microhydrin

By | 6. November 2014

 

Microhydrin

Was ist Microhydrin? Woher kommt und wie funktioniert Microhydrin?

Ich werde heute versuchen diese Fragen zu beantworten.

Microhydrin ist ein sehr starkes Antioxidationsmittel.

Eigentlich ist Microhydrin nichts anderes, als Silizium und negativ geladener Wasserstoff.

Besonders bei Microhydrin ist der Zustand von Wasserstoff.

In der Natur kommt er in Gletscherwasser, im Gebirgswasser, in manchen Quellwassern, in frischen Obst und Gemüse(aber nur wenn es gleich nach dem Pflücken gegessen wird)

Die negativ geladene Wasserstoffionen sind sehr flüchtig. Aus diesem Grund kann man dieses Wasser nicht lagern. Das heißt, wenn Sie solches Wasser trinken möchten, müssen Sie jeden Tag zu einer Quelle zum trinken gehen.

Die negativ geladene Wasserstoffionen sind die ursprünglichsten Antioxidantien. Sie sind sehr wirksam gegen die freie Radikale und schützen unsere Zellen. Die negativ geladene Wasserstoffen dienen dem Energietransport in lebenden Systemen und spielen große Rolle bei der Erzeugung von Energie in den Körperzellen. Menschen können Tausende von Gründen nennen warum die alt und krank werden, aber wenn wir die alle Gründe durchgehen am Ende werden sich herausstellen 3 wichtigsten:

zu wenig Sauerstoff in Zellen

zu wenig Wasser in Zellen

zu wenig Energie in Zellen

Im Prinzip spielt es keine Rolle, ob daran die toxische Belastung Schuld trägt, falsche Ernährung oder Stress.

Um zu verstehen wie der Microhydrin funktioniert möchte ich Ihnen eine Geschichte erzählen.

Freie Radikale sind nicht vollständige positiv geladene Moleküle, die entstehen bei der Übersäuerung vom Organismus.

Freie Radikale können wir sowohl von Innen als auch von Außen kommen.

Von außen bekommen wir freie Radikale in Form von Abgasen, Stress, schlechtes Wasser usw.

Von Innen bekommen wir diese durch Stress oder Krankheiten.

Freie Radikalen sind nicht vollständige Molekülen, die positiv geladen sind. Da in der Natur alles zu einem gewissem Gleichgewicht strebt, müssen diese Molekülen von irgend-wo die fehlende Elektronen holen. Diese Elektronen werden bei unseren Zellen praktisch gestohlen.

Und es funktioniert ungefähr so.

Es lebte eine schöne, gesunde Zelle. Eines Tages trifft sie einen einäugigen Räuber . Dieser Räuber klaut von der Zelle einen Elektron aus der Zellmembrane oder aus dem Kern. Ja, und unsere Zelle ist jetzt einäugig.

Sie ist krank.

Es gibt in der Natur viele Antioxidantien z.B. Vitamin C, Vitamin E, Vitaminen Gruppe B, Enzymen, Aminosäuren und s.w. Diese Vitamine geben dem Räuber den freien Elektron und so beschützen sie unsere Zellen. Leider ein Vitamin ohne einen Elektron wir unfähig weitere Aufgaben in unseren Körper zu erledigen. Er ist einfach behindert. So entsteht eine Kettenreaktion. Vitamin C holt einen Elektron von Vitamin E, Vitamin E von Vitamin A usw.

Microhydrin enthält den der Wasserstoff und der kann als meist konzentrierte Quelle von Antioxidanien dienen.

Bei Verbindungen von Kieselerde und Wasserstoffatomen bekommt dieser Element ein zusätzliches locker gebundenes Elektron. Und dieser Elekrton wird dem freien Radikal (Räuber) abgegeben und der wird neutralisiert. So sieht es aus.

Das ist eine Form von Antioxidantien, die nach dem Verlust von Elektron nicht eine freier Radikal wird sonder zerfällt in die verdauliche Nährstoffe (Silizium, Kalium und Magnesium und Wasser) Und da der Wasserstoff der kleinster von allen Elementen ist, kann eine Kapsel von Microhydrin tausende von solchen Elektronen enthalten. Und die Nährstoffen verhindern die Alterungsprozessen im Organismus.

1 Kapsel Microhydrin ist 6 Stunden aktiv und mit 4 Kapseln am Tag sind sie 24 Stunden geschützt. Außerdem können Sie mit Microhydrin natürlich strukturiertes Wasser herstellen, unabhängig davon wo sie gerade leben.

Werden Sie mit jeder Sekunde noch gesunder.

 

Lesen Sie mehr bei Wikipedia